Suche
Close this search box.

Bamar präsentiert E-Vang, den ersten elektronischen Vang der Welt

Das E-Vang genannte Gerät wurde gerade von Bamar auf der MetsTrade in Amsterdam vorgestellt und ist das erste elektronische Vang, das jemals in der Welt hergestellt wurde.

E-Vang ist eine bahnbrechende Innovation, ein patentiertes Produkt, das dazu bestimmt ist, die Art und Weise, wie Segelboote aufgeriggt werden, völlig zu verändern. Bisher waren sie gezwungen, komplexe hydraulische Systeme zu verwenden, um die schwersten Takelagen zu bewältigen. Bei Bamar hingegen ist dieses Prinzip nicht neu, was darauf hindeutet, dass dies nur der letzte Schritt zur vollständigen Abschaffung der Hydrauliksysteme an Bord ist. So sind bereits vollelektrische Rollvorrichtungen, Auslegerrollvorrichtungen und Polsterösen in der Produktpalette enthalten.

ElektrovangDiese Innovation hat viele positive Aspekte, die weit über den Wegfall des Hydrauliksystems selbst hinausgehen, wie z. B. die einfache Installation, die, wie es scheint, nur einen Anschluss an die Bordstromversorgung erfordert.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Sicherheit: Der E-Vang ist mit einem dynamometrischen Stift ausgestattet, der die externen Druckkräfte „liest“ und dafür sorgt, dass sich der Baumniederholer automatisch an die erforderlichen Einstellungen anpasst. Dadurch wird die Möglichkeit von Fehlmanövern vermieden, die zu Brüchen oder Überlastungen führen können.

Es ist eine epochale Entwicklung, die E-Vang in die Segelwelt einführt“, sagt Francesco Tamburini. Mit diesem Produkt wollten die Eigentümer von Bamar, die Familie Zattini, elektrisch bewegen, was bis gestern nur hydraulisch möglich war. Bamar bringt seit fast 50 Jahren Innovationen hervor, und es ist sicher kein Zufall, dass die größten Superyachten der Welt, wie die Mirabella oder die Superyacht A, mit unseren Produkten ausgestattet sind“.

Bamar-E-Vang-Francesco-Tamburini

Der neue Bamar E-Vang im Detail

Um die höchste Leistung zu erzielen, Bamar beginnt mit ganzen Stangen aus zertifiziertem Material, die dann mit computergesteuerten, numerisch gesteuerten Maschinen verarbeitet werden. Mit diesem Verfahren können die Gehäuse aus einer eloxierten Aluminiumlegierung hergestellt werden, während andere Komponenten aus einem speziellen Stahl für ihre Verwendung gefertigt werden.

Die Elektromotoren, mit denen der E-Vang ausgestattet ist, basieren auf Planetengetrieben, um eine maximale Effizienz bei minimaler Absorption zu erreichen, wie das auf der MetsTrade vorgestellte Modell zeigt, das trotz seiner Größe für Boote von 50 bis 65 Fuß mit einem 600-W-Motor ausgestattet ist, der eine Zugkraft von bis zu 11.000 Kilogramm entwickelt.

Wichtig ist auch der Beitrag der Konnektivität, die es ermöglicht, den elektronischen Baumniederholer von Bamar mit den inzwischen allgegenwärtigen Überwachungssystemen an Bord zu verbinden. Auf diese Weise haben Sie die Messwerte der Absorptions-, Kraftmess- und Endlagensensoren immer zur Hand.

bamar-e-vang

Eine weitere grundlegende Einstellung ist die der Speicherung einer festen Baumposition; die zunehmende Beliebtheit von Segelbooten, die mit einem Großsegelroller ausgestattet sind, macht diese Funktion für das ordnungsgemäße Einrollen des Segels unverzichtbar und verhindert Blockaden und Segelbruch.

Ergänzt wird dieses herausragende Produkt durch die „Emergency Quick Release“-Funktionen, die ein sehr schnelles Spannen des Baumniederholers ermöglichen, sowie durch die manuelle Bedienung, die im Falle eines Stromausfalls die Handhabung mit einem einfachen Handgriff oder noch einfacher mit einer Akku-Bohrmaschine ermöglicht.

BAMAR.IT

info@bamar.it

Facebook
Twitter
X
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Language switcher

Browse categories
boating-news-gif_animated_eng