Pardo GT75
/

Pardo GT75: das neue Flaggschiff ist großartig

8 mins read
Sie heißt Pardo GT75 und ist das neue Flaggschiff von Pardo Yachts, der Marke der italienischen Werft, die im Moment vielleicht mehr als alle anderen wichtige Marktanteile erobert. Ein Erfolg, der zweifelsohne auf die Schönheit der Yachten zurückzuführen ist, die Cantiere del Pardo Jahr für Jahr ohne Unterbrechung baut und die sofort ausverkauft sind. Die neue Pardo GT75, ein aufregendes 23 Meter langes „Weekender Runabout“ von noch nie dagewesener Schönheit, das sowohl die Walkaround-Modelle als auch die preisgekrönte Endurance 60 in den Schatten stellt, ist sicherlich keine Ausnahme von diesem Postulat. Ein Konzept, das sich Gigi Servidati sehr gewünscht hat. Er hat die Formen und Funktionen entworfen, um dann die Verwirklichung an Nauta Design zu betrauen. “Es ist keine einfache Ausgabe, verschiedene Versionen desselben Modells zu realisieren, die die Bedürfnisse verschiedener Besitzer befriedigen können. Deshalb haben wir Nauta Design, die Meister des raffinierten Designs und gleichzeitig der rationellen Raumplanung, damit beauftragt“behauptet Gigi Servidati, Präsident und Produktmanager von Cantiere del Pardo.  “Das Außen- und Innendesign des Pardo GT75 spiegelt die Vorliebe von Nauta für klare und saubere Linien ohne gezierte Einzelheiten, die unserer eigenen reinen Design-Dna entsprechen„.Die Grundlage für das Design der Pardo GT75 war der Wunsch, alle charakteristischen Merkmale der GT52– Eleganz, Stil, Komfort und Leistung- aufzugreifen und sie zu erweitern, um ein neues Flaggschiffmodell zu schaffen, das in Versionen Tender Garage und Beach sowie als GT oder T-Top erhältlich ist (diese letzte Version wird die Walkaround-Reihe von Pardo Yachts vervollständigen)“ sagt Massimo Gino, Mitbegründer von Nauta Design – „Die Idee war, dass die Eigner das Boot wie eine Villa auf dem Meer erleben.“

Pardo GT75: Tender Garage oder Beach? Nauta Design erzählt uns von Ihrer Ursprung

Zwei sind die Hauptversionen von Pardo GT75: Tender Garage und Beach. Eine Lösung, die entwickelt wurde, um den verschiedenen Bedürfnisse zu erfüllen, sowohl in praktischer als auch in stilistischer Hinsicht, und um dieses Boot so zu gestalten, als wäre es ein maßgeschneiderter Stoff, der um das Profil seines Besitzers herum genäht wurde. Wie wir sehen werden, kann man sogar zwischen den Varianten GT und T-Top. Der Designprozess begann mit der Tender Garage Version. Sie ist aus einem Achterdeck auf drei kaskadenförmigen Ebenen gekennzeichnet. Auf der untersten Ebene befindet sich ein Sofa mit Blick aufs Meer. Es ist zwischen der Treppe und der schönen Plattform integriert, die dank des Transformers einen einfachen Zugang zum Meer bietet. Auf einer Zwischenebene befindet sich ein großes Sonnendeck, das angehoben werden kann, um die darunterliegende für ein Williams 380 konzipierte Tendergarage entdecken zu lassen. Die Version Beach hingegen, deren Name für sich selbst spricht und die visuell direkt auf das Konzept einer Terrasse am Meer verweist, ist anders. Das Sofa ist in dieser Version nicht vorgesehen und ist hier aus einer breiten Plattform ersetzt, die den ganzen Raum bietet, den man braucht, um einen Tag auf See zwischen Entspannung und Hobbys zu genießen. Die Plattform verwandelt sich in einen Laderaum unter freiem Himmel, ähnlich wie auf den inzwischen berühmten Entdeckeryachten.

Bei beiden Modellen sind die beiden „Flügel“ nicht zu übersehen. Sie öffnen sich von den Schanzkleidern her nach unten und erhöhen sowohl das Raumangebot als auch das Freiheitsgefühl erheblich.

“Normalerweise gibt es zwei kritische Punkte bei völlig offenen Achterdecks auf Booten dieser Größe: die richtige Position für die Lufteinlässe für den Motorraum zu finden und Stauraum für die freistehenden Möbel zu finden, wenn man mit hoher Geschwindigkeit fährt“. – betont Gino – “Wir haben die beide Probleme mit einer einzigen und eleganten Lösung gelöst: die Lufteinlässe wurden unter den Stufen der Seitenflügel versteckt und darauf wurde auch eine Matratze zum Sonnenbad hinzugefügt; damit sind die Möbel in die Struktur integriert. Außerdem können die Flügel geneigt werden, um als Rückenlehne zu dienen”.

Pardo GT 75 Tender Garage or Beach comparison

Die beide Versionen Tender Garage und Beach von Pardo GT75 haben genug Raum auch am Vordeck für ein C-förmiges Sofa nach vorne gerichtet und für ein breites Sonnendeck. In der Beach Version befindet sich auch ein Schiebepanel aus Glas, das die Masterkabine mit dem Achterdeck verbindet und einen Panoramablick im Stil einer „Villa am Meer“ bietet.

Auch hier gab es einen potenziellen Nachteil“, sagt Gino, „wenn sich Gäste auf dem Achterdeck aufhalten, ist die Privatsphäre des Eigners beeinträchtigt. Natürlich kann man die Glasschiebetür schließen, aber es ist doch viel schöner, sie offen zu lassen, wenn man vor Anker liegt. Deshalb haben wir vor der Kabinentreppe einen Sofa-Relax-Bereich eingerichtet, mit dem Doppelbett quer auf einer Seite und hinter einer Sonnenblende – eine einfache Lösung, die ein gewisses Maß an Privatsphäre garantiert, auch wenn die Tür geöffnet ist„.

Innenausstattung: Kombüse oben oder unten?

Wie beim Außendesign hat sich Pardo Yachts auch bei der Innenausstattung auf Nauta Design verlassen, um dem Kunden ein Höchstmaß an Raffinesse zu bieten und die Auswahlmöglichkeiten zu erweitern. Auch hier stehen zwei verschiedene Versionen zur Verfügung: Kombüse oben und Kombüse unten.

Abgesehen von den Unterschieden zwischen den beiden Versionen in Bezug auf die Masterkabinen, liegt der Hauptunterschied in der Kombüse. Bei der Version Galley Down befindet Sie sich auf dem Unterdeck in der Nähe des Loungebereichs mittschiffs. Die Version Galley Up hat hingegen einen Loungebereich mittschiffs und die Kombüse auf dem Oberdeck.

Die Version Galley Down verfügt über zwei Doppelkabinen mit großem eigenen Bad, während die Version Up, die eher für Familien gedacht ist, über bis zu vier Gästekabinen verfügt, die alle mit einem großzügigen Bad und einer Duschkabine ausgestattet sind. Es sind verschiedene Kombinationen möglich, um zwei, drei oder sogar vier Kabinen mit insgesamt bis zu zehn Schlafplätzen einzurichten. Das bedeutet unglaubliche Kreativität und Wahlfreiheit.

Länge über alles (LOA)

22.86 m

Breite (BMAX)

5.99 m

Standard-Motoren

3 x D13 IPS 900

Optionale Motoren

3 x D13 IPS 1050 / 1200 / 1350

Kraftstofftank

4200 L

Wassertank

1200 L

Kabinen

2 / 3 / 4

Schlafplätzen

Bis zu 10

Toiletten

3 + 1 Crew

Article also available in: Deutsch Englisch

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Story

Absolute Yachts auf der Boot Düsseldorf mit 4 Yachten Made in Italy

Next Story

Ranieri Cayman 21.0 Sport: das RIB für alle erobert Düsseldorf

error: Alert: Content selection is disabled!!